German Dutch English

Erfahrungsberichte

  • "Es war wie immer sehr gut von Ihrer Seite organisiert. Leider hat kurz vor Schluss das Wetter nicht mehr so ganz mitgespielt, aber es war trotzdem ein unvergessliches und tolles Erlebnis."

    F. Liesen, Kreuzau

  • "Es war ein sehr schöner Tag in der Eifel. Wir haben von unseren Kollegen ein sehr positives Feedback bekommen."

    A. Dretzke, psm Nature Power Service & Management GmbH & Co. KG, Erkelenz

  • "Alle, wirklich alle Teilnehmer unserer Gruppe waren von dieser einmaligen Rur-Tour per Kanu begeistert. Ihnen, Ihrem Team und besonders unserem Coach Gereon vielen, vielen Dank für dieses einzigartige Erlebnis. Es stimmte einfach alles."

    R. Schneider, Team-GKD 2-Bereich-GKD-Gebr. Kufferath AG, Düren

  • "Markus war heute unser Kanu-Entertainer, was er super machte."

    J.+R. Schiefbahn, Köln

  • "Die Kolleginnen waren wirklich gut zufrieden, was nicht zuletzt auch an der Möglichkeit der kurzen Nutzung der Grillhütte und dem Kanulehrer lag."

    R. Bröcker, Studienseminar Vettweiß, Bornheim

  • "Die Tour hat uns gut gefallen. Unser Begleiter Wolfgang (Kanulehrer) hat einen tollen Job gemacht."

    Prof. Dr. med. P. Effert, Aachen

  • "Vielen Dank, die Tour hat allen sehr gut gefallen."

    B. Langer, RWE Innogy GmbH, Essen

  • "... waren eigentlich alle am Folgetag erstaunlich fit! Die Resonanz von allen war sehr positiv, es hat wirklich viel Spaß gemacht."

    Dr. G. Keller-Kuckelkorn, Simmerath

  • "An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen bedanken für die hervorragende Organisation der Kanufahrt unseres Betriebsausfluges. Es war für alle eine neue Erfahrung mit viel Spaß und nasser Kleidung. Sie können versichert sein – ich werde Sie jederzeit gerne weiterempfehlen, eine Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte."

    E. Kuppinger, SE Scherbeck Energy GmbH, Hürth

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk?
Verschenken Sie Erlebnis pur & Natur mit einem Gutschein von Kanu Petry.

Informationenen erhalten Sie unter Telefon 0179 46 299 30 oder E-Mail kanu-petry@t-online.de

Kanutour auf dem Staubecken Heimbach
im Vierer-Canadiern

Zeitraum

Das Gewässer

Die Befahrung des Heimbacher Staubeckens ist von April bis Anfang Oktober möglich. Das langgezogene Becken dient der Rur, kaum wahrnehmbar, als Durchfluss. Nicht nur auf Grund der hervorragenden Wasserqualität des fast stehenden Gewässers ist es ein idealer See zum Kanufahren, sondern auch wegen der vom Boot aus wahrzunehmenden Uferlandschaft: Ob es der Blick auf das Jugendstil-Wasserkraftwerk aus dem Jahr 1904 ist oder die bewaldeten Hänge, die bis ans Wasser reichen. In den mit Schilf und Gräsern bewachsenen Flachuferabschnitten kann man Schwäne und andere Wasservögel beobachten.

Informationen

Die Staubeckenbefahrung ist vor allem für Schulklassen von Vorteil. Sie eignet sich für Schüler ab elf Jahren, wenn sie alleine im Boot fahren. Aber auch gemischte Gruppen, deren Kinder acht Jahre alt sind, können mit Erwachsenen zusammen im Boot sitzen. Sehr interessant ist diese Variante auch für Betriebsausflüge, die die Kanutour mit einer Wanderung und anschließendem Grillen verbinden wollen. Die Staubeckenbefahrung wird in Vierer-Canadiern durchgeführt, dabei übernimmt ein Kanulehrer fünf Boote.

 

ca. 6,5 km Rundkurs
2,0 std Dauer
Erlebnis
Natur
Sport
Teilnehmer

ab 20 Pers
Preis

ab 21 € p.P.

 

Ablauf

Bei Buchung erhalten Sie von uns mehrere Anreisemöglichkeiten: zu Fuß von Heimbach bis zum Jugendstilkraftwerk, mit dem Rurseebähnchen bis dorthin oder mit dem PKW. Auch ist eine vorherige geführte Wanderung von etwa zwei Stunden möglich. Bei Ankunft werden Sie theoretisch und praktisch an Land in die Technik des Canadierfahrens eingewiesen. Danach begeben wir uns direkt aufs Wasser für eine Staubeckenrundfahrt. Hierbei werden auch Spiel und Spaß mit den Booten nicht zu kurz kommen. Die Einweisung und Bootsfahrt dauert rund zweieinhalb Stunden.

Unsere Leistungen

  • An- und Abtransport der Boote
  • Stellung der Boots- und Sicherheitsausrüstung
  • verantwortliche Begleitung durch erfahrene Tourguides auf dem Wasser
  • ggf. Stellung von kleinen wasserdichten Provianttonnen oder Packsäcken
  • detaillierter Anreisehinweis bei Buchung
  • auf Wunsch Vermittlung von Grillplätzen, Catering und Übernachtungsmöglichkeiten

Die An- und Abreise zu den Ein- und von den Ausstiegsstellen liegt in der Verantwortung der Teilnehmer.